Endlich! Unsere Zertifikate vom TÜV sind eingetroffen und wir dürfen unsere Sensoren nun in ganz Europa ausliefern! Wir sind schon super aufgeregt deswegen und würden Euch am liebsten allen gleichzeitig Eure Geräte schicken, aber unser brandneu zertifiziertes Qualitätsmanagement fordert Koordination: „Raus damit, aber mit System!“

 

Wie läuft der Versand ab?

Wir haben den Versand in drei Stufen geplant. In Stufe 1 versenden wir zunächst eine vergleichsweise kleine Anzahl von Sensoren und gucken, ob unsere Systeme sich auch wie erwartet verhalten. Wenn das der Fall ist, schieben wir direkt im Anschluss in Stufe 2 eine größere Anzahl weiterer Sensoren nach und beobachten das System weiter dabei. Wenn auch die Stufe 2 zufriedenstellend verläuft, werden wir die dann noch übrigen Vorbestellungen und eingehende Neubestellungen verschicken.

Warum machen wir das so?

Wir haben das trackle System ausgiebig getestet, der TÜV hat sich alles genau angesehen und für gut befunden und wir sind uns sicher, dass alles gut klappen wird. Dennoch kommen mit dem Versand in Stufe 1 Nutzerinnen erstmals unter realen Bedingungen auf unser System – und wir (und Ihr sicher auch) wollen wirklich ganz sicher sein. Wenn sich also in Stufe 1 wider Erwarten größere Probleme auftun sollten, können wir die mit wenigen Nutzerinnen schneller und leichter fixen, als wenn wir gleich alle auf einmal in den Systemen haben.

In Stufe 2 erwarten wir, dass wir, wenn überhaupt, kleinere und nur sehr selten auftretende Fehler finden, bevor wir schließlich in Stufe 3 alle Schleusen öffnen.

Wann kriege ich denn nun meinen Sensor?

Bei der Auswahl der Nutzerinnen für die einzelnen Stufen gehen wir chronologisch nach Bestelleingang vor: Wer zuerst bestellt hat, bekommt auch zuerst den Sensor. Das bedeutet, dass wir die Sensoren unserer Unterstützerinnen aus dem Crowdfunding als erste verschicken werden und danach die Vor- und Neubestellungen im Shop.

Wir starten Stufe 1 noch im Juli und gehen davon aus, dass die Stufe 2 schnell nach Stufe 1 starten kann. Wir schätzen zum gegenwärtigen Zeitpunkt rund zwei Wochen. Warum zwei Wochen? Weil die Anwendung von trackle ja naturgemäß ein paar Tage braucht, bis Daten gemessen und übertragen sind – und um das Systemverhalten auch wirklich beurteilen zu können, müssen wir den Eingang dieser Daten in der jeweiligen Stufe natürlich abwarten.

Je nach Verlauf von Stufe 1 und Stufe 2 werden wir dann also ca. weitere zwei Wochen später Stufe 3 starten, so dass, wenn alles gut geht, Ende August alle ihren Sensor haben sollten.

Jetzt, wo’s losgeht: Wo kann ich bestellen?

Wer bisher mit der Bestellung noch warten wollte, bis der Versand absehbar ist, und jetzt gerne zuschlagen möchte, bitte hier entlang zu unserem Shop unter shop.trackle.de!