Einnistung: Symptome nach dem Eisprung

Nach der Befruchtung nistet sich die Eizelle in der Gebärmutter ein, das nennt man Einnistung oder auch Nidation. Welche Symptome die Einnistung mit sich bringt, erklären wir dir hier.

Das passiert bei der Befruchtung

Jede Frau kann in ihrem Zyklus nur in einem bestimmten Zeitfenster schwanger werden, nämlich während ihrer fruchtbaren Tage. Doch wann wird das Ei nach dem Eisprung befruchtet? Die Eizelle kann nach dem Eisprung nur 12 bis 24 Stunden maximal befruchtet werden. Da Spermien im weiblichen Körper aber bis zu fünf Tage überleben können, beginnt dein fruchtbares Zeitfenster vier Tage vor dem Eisprung, schließt den Tag des Eisprungs mit ein und endet zwei Tage nach dem Eisprung.

Nach dem Eisprung wandert die Eizelle vom Eierstock durch den Eileiter in die Gebärmutter und kann dort befruchtet werden. Hast du während deines fruchtbaren Zeitfensters ungeschützten Geschlechtsverkehr, kann die Eizelle von einer Samenzelle befruchtet werden.

  • Wird die Eizelle befruchtet, nistet sie sich in der Gebärmutter ein. Bildlich kannst du dir das so vorstellen, dass sich die befruchtete Eizelle an die Gebärmutterschleimhaut anheftet. Die Gebärmutterschleimhaut hat sich den ganzen vorigen Zeitraum im Zyklus darauf vorbereitet, ein Nest aufzubauen, in dem sich die Eizelle wohlfühlt. 

    War die Einnistung erfolgreich, schaltet der Körper um auf schwanger. Das Ganze dauert etwa sieben bis acht Tage: Etwa fünf Tage braucht die befruchtete Eizelle bis sie in der Gebärmutterhöhle angekommen ist, danach braucht die Eizelle noch ein paar Tage, bis sie in sich an der Gebärmutterschleimhaut angedockt und es sich gemütlich gemacht hat. Im Folgenden erfährst du mehr über die möglichen Symptome einer Einnistung.

Symptome: Kann man die Einnistung spüren?

Tatsächlich kann eine Einnistung Symptome mit sich bringen. Es gibt Frauen, die die Nidation spüren können. Es kann zu leichtem Ziehen im Unterleib und Rücken kommen. Ebenso können Schmierblutungen auftreten – die sogenannte Einnistungsblutung – und manche Frauen berichten auch von dem Gefühl, als wäre eine Blasenentzündung im Anmarsch. 

Diese Symptome sind allerdings nicht sehr eindeutig und kommen auch nicht bei jeder Frau vor. Eine wirkliche Bestätigung, ob die Einnistung geklappt hat, bietet nur ein Schwangerschaftstest.